22.07.2018
Direkt zum Seiteninhalt
Spielberichte
Saison 2016/2017
4 Meisterschaftsspiel Gruppe 3
13.05.2017                                                       SG TV Bad Grönenbach -TSV Babenhausen 3 -0

Mit einem sicheren und auch in der Höhe verdienten Sieg in der Meisterschaftsrunde der Gruppe 3 über den TSV Babenhausen hat sich die B-Jugend wieder weitere Punkte erspielt. SG TVBG-Trainer Zeiler war mit dem Ergebnis zufrieden, allerdings nicht mit der Leistung über die gesamte Spielzeit. Nach hinten wurde in der ersten Hälfte zuviel zugelassen und nach vorne  reihenweise beste Möglichkeiten vergeben. Michi Gropper eröffnete in der 23 Spielminute aber dann den Torreigen. Vorrausgegangen war ein schnell gespielter Angriff über Außen, den er eiskalt im Tor verwerten konnte. Nur drei Minuten später war es dann Michi Maier, der einen sauber in den Rücken der Abwehr gespielten Ball mit einem strammen Schuss zum 2-0 im Tor des TSV Babenhausen versenkte. Nun war die SG TVBG klar die tonangebende Mannschaft, aber verpasste es, schon frühzeitig für noch klarere Verhältnisse zu sorgen. Einzig Moritz Hüttl traf im ersten Durchgang mit einem platzierten Schuß ins lange Eck und somit zum 3-0 Halbzeitstand. In der Zweiten Hälfte lieferte man sich wie beim Spiel in Babenhausen packende Zweikämpfe, die aber nicht mehr spielentscheidend waren. Der TSV Babenhausen hatte keine Mittel mehr, um der Partie eine Wende zu geben.
Fazit: Nur als geschlossene Mannschaft kann man sich wichtige Punkte erspielen.
So spielte die SG TVBG: Tor: Jonathan Haug, Johannes Buchner Abwehr: Thyll Schuh, Chrissi Sepp, Sven Einsiedler, Robin Miller Mitte: Michi Maier, Michi Gropper, Magnus Wolff, Manuel Schiffelhuber Sturm:Stefan Adi, Lukas Zeiler, Moritz Hüttl, Simon Endres, Simon Heinzelmann
Nächstes Heimspiel der B -Jugend ist am Samstag 20.05.2017 um 16:00 Uhr gegen die SG Salgen Bronnen.
B-Jugend
SG TV Bad Grönenbach – SG Oberrieden                                                22.04.2017
2.Meisterschaftsspiel Gruppe 3

Im zweiten Meisterschaftsspiel der Gruppe 3 gastierte die, für den Trainer auch noch unbekannte, Mannschaft aus Oberrieden in Wolfertschwenden. Nach dem 2:2 in Salgen-Bronnen, wollten die Jungs der SG TVBG an das Spiel anknüpfen und den Gegner wieder früh Anlaufen und ein aggressives aber faires Pressing nach vorne spielen. All das waren die Vorgaben des Trainers vor dem Spiel. Anfänglich mussten sich die Jungs der SG TVBG noch auf die Spielweise der SG Oberrieden, die es immer wieder mit langen Bällen versuchten, einstellen. Aber die Verteidigung stand auch diesmal wieder wie eine eins und konnte fast alle Bälle kontrollieren und sauber nach vorne weiterspielen. Wieder ein schnelles und gutes Passspiel konnte man auf Seitens der SG TVBG sehen und auch einige 100% ige Torchancen, die allerdings mit ein bisschen mehr Konzentration auch hätten verwertet werden können. In der 39. Spielminute war es dann Lukas Zeiler, der einen solchen blitzsauber gespielten Spielzug zum 1:0 im Tor der Gäste unterbringen konnte. So ging man dann auch in die Halbzeitpause. Bälle laufen lassen, Druck auf die ballführenden Spieler erhöhen und Chancen ganz zu Ende spielen, waren die Worte des Trainers. Und schon ging es in die zweite Hälfte, in der die SG Oberrieden ein paar Änderungen vorgenommen hatte und die SG TVBG dadurch die Gäste etwas besser in Spiel brachte und so auch zu ein paar Torchancen kam, die aber der bis zu dem Zeitpunkt wenig zu tun habende Torwart Jonathan Haug im Tor der SG TVBG souverän vereitelte. Jetzt hatte man sich wieder auf das eigentlich einfache Spiel der SG Oberrieden eingestellt und konnte wieder das gewohnte, sichere Passspiel aufziehen und die Gäste immer mehr und mehr in die eigene Hälfte drücken. Immer wieder spielte man Spielzüge über die schnellen Außenstürmer Moritz Hüttl und Stefan Adi, die dann die aufrückenden Mittelfeldspieler mit Bällen in den Rückraum der Verteidigung bediente. So war es dann auch wieder Lukas Zeiler, der einen solchen Ball aus 20 m zum 2:0 im rechten oberen Winkel versenken konnte. Jetzt legten die Jungs der SG TVBG noch eine Schippe drauf und erhöhten das Tempo noch einmal. Das konnten die Gäste aus Oberrieden jetzt nicht mehr mitgehen. In der 66. Spielminute war es dann Moritz Hüttl, der bei einem sehr schönen Spielzug über Außen sein ganzes Tempo mit in den Strafraum nahm und dort nur mit einem Foul zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß durfte der Kapitän Michael Maier zum fälligen 3:0 abschließen. Der eingewechselte Stürmer Simon Endres, der immer für die unmöglichen Tore im Team verantwortlich war, war es dann in der 69.Spielminute, in der einen solchen Ball zu 4:0 Endstand im Tor der SG Oberrieden versenken konnte. Mit dem 4:0 waren die Gäste aus Oberrieden noch gut bedient. Betrachtet man das ganze Spiel, so hätte man leicht noch 4 Tore mehr erzielen können.

Fazit:
Nach erneuter, super geschlossener, disziplinierter Mannschaftsleistung und in den letzten Trainingseinheiten sehr gut trainierenden Mannschaft, konnte man sehen, dass sich die Mannschaft wieder in allen Belangen verbessert hat und sich diesen Sieg verdient hat. Dafür gab es ein großes Lob vom Trainer.

So spielte die SG TVBG: Tor: Jonathan Haugg. Verteidigung: Chrissi Sepp, Thyll Schuh, Manuel Heckelsmiller, Robin Miller. Mittelfeld: Michale Maier, Michael Gropper, JulianNagel, Sven Einsiedler, Magnus Wolff. Sturm: Adi Stefan, Lukas Zeiler, Moritz Hüttl, Simon Endres, Andrei Gradinaru.

Nächstes Heimspiel ist am 13.05.2017 um16:00 Uhr gegen den TSV Babenhausen in Wolfertschenden Hauptplatz.

1.Meisterschaftsspiel Gruppe 3
Spielbericht SG Salgen Bronnen – SG TV Bad Grönenbach vom 07.04.2017

Im ersten Meisterschaftsspiel der Gruppe 3 musste die  ersatzgeschwächte B - Jugend der SG TV Bad Grönenbach zu der im Vorfeld noch nie gespielten SG Salgen Bronnen fahren.Da die Mannschaft aus Salgen Bronnen in der Qualifikationsrunde  mit 15 Punkten den 5.Tabellenplatz belegte, konnte  man auf seitens der SG TV BG das Team nicht so richtig einschätzen.Ruhig aggieren und schauen ,was der Gegner macht, waren die Ansagen des Trainers.Und so verlief auch fast die erste Halbzeit, in der man am Ende immer besser ins Spiel fand und auch die eine oder andere Chance zur Führung hatte.So ging  es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause, in der der Trainer das schnellere  Anlaufen, und schnelleres zulaufen der Räume forderte.All das setzten die Jungs dann auch um und so dauerte es auch nicht lange bis Adi Stefen nach  einen sauberen Pass , den Ball zur 1:0 Führung,  im Tor versenkte.Jetzt machte man das Spiel schnell, und liess die Bälle laufen und so konnten sich die Salgen Bronnener nur noch mit langen Bällen,  Fouls und Bällen ins Aus behelfen.Aber der Druck der SG TV BG wurde immer größer und so war es dann Magnus Wolf, der den Ball mit einem strammen Schuss aus 16 m ins Tor zum 2:0  hämmerte. In der Schlussphase  konnte man dann deutlich erkennen , dass bei den Jungs der SG TVBG so langsam die Kräfte und Konzentration schwanden und die Kondition noch nicht ganz für 80 Minuten reicht.Und so brachte man die Mannschaft der SG Salgen Bronnen wieder besser ins Spiel.Nach einer Unaufmerkasmkeit in der Abwehr schnappte sich der bisher torgefährlichste Spieler der SG Salgen Bronnen den Ball und könnte zum 1:2 Anschlusstreffer den Ball im langen Eck verwerten. Als dann kurz vor Schluss der bisher gut leitente Schiri  den Hausherren einen Freistoss , den man nicht unbedingt pfeifen muss ,gab und der dann auch noch genau im oberen linken Winkel einschlug ,stand es dann halt nach 80 gespielten Minuten 2:2.
 
Fazit:Die Jungs der SG TV Bad Grönenbach traten alls kompaktes Taem auf und spielten einen sehr anschaulichen Fußball.

 Nächstes Spiel :22.04.17 SG TV Bad Grönenbach – SV Oberrieden
Spielbericht vom 04.11.2016
B – Jugend SG TVBad Grönenbach – JFG Kronburg 2 – 4

Zum vorletzten Heimspiel bekam es die B-Jugend mit der außer Konkurrenz spielenden JFG Kronburg zu tun. Da das Spiel ja sowieso außer der Wertung lief, stellten die Trainer Zeiler/Dorn die Mannschaft auf einigen Positionen, mit Spielern die noch Spielpraxis sammeln sollten, um. Nichts desto trotz sollte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, und einen konzentrierten Fußball spielen, so die Ansprache der Trainer vor dem Spiel. Das es meistens immer anders kommt als man denkt, so war es dann auch an diesem Freitag. Kaum waren 15 min. gespielt, stand es auch schon 0-2. Eine unkonzentrierte, lustlose, eigentlich ungewohnte B-Jugend, stand da auf dem Platz. Pässe kamen nicht an, viel zu viel Einzelaktionen usw. waren zu sehen. Und so dauerte es auch nicht lange und es stand 0-3. Um einem Debakel zu entgehen, wechselten und stellten die Trainer der SG TVBG die Mannschaft in der Halbzeitpause um. Will aber NICHT heißen, dass es an den Spielern die eigentliche Spielpraxis sammeln sollten lag. Die machten ihre Aufgabe gut, und spielten das was ihnen die Trainer mit auf den Weg gaben. Durch die einzelnen Umstellungen fanden die Jungs jetzt etwas besser ins Spiel, aber immer noch nicht das gewohnte, und von dem Trainer geforderte Spiel. Zum zwischenzeitlichen 1-3 Anschluss Treffer konnte dann in der 59 min. Younes Ahmad den Ball im Tor versenken. Aber immer wieder verlor man unnötige Bälle im Mittelfeld, und brachte die JFG Kronburg immer wieder in Spiel, und auch zu gefährlichen Torchancen. Und eine solche konnten dann die Gäste kurz vor Schluss zum 1-4 ausnutzen. Nur noch zu einer Ergebniskosmetik durfte dann in der 74.min Simon Endres den Ball im Tor der JFG versenken und so stand es dann nach 80 gespielten Minute völlig verdient 2-4 für die JFG Kronburg.

Fazit: Nach dieser desolaten Leistung ist es jetzt die Aufgabe der Trainer die Mannschaft auf das kommende Spiel am Samstag 12.11.16 gegen den FC Viktoria Buxheim wieder zu motivieren, und neu einzustellen, sodass man die drei sehr wichtigen Punkte dann auch in Grönenbach behalten kann.
Aufstellung:

Tor Johannes Buchner
Verteidigung: Sven Einsiedler, Christian Sepp, Thyll Schuh, Maximilian Messmer, Jacob von Wahlert
Mittelfeld: Julian Nagel, Magnus Wolf, Lukas Zeiler, Michael Gropper
Sturm: Younes Ahmad, Moritz Hüttl, Simon Endres, Stefan Adi.
Spielbericht vom 30.10.2016
B-Junioren TV Sontheim – SG TV Bad Grönenbach 3 – 6

Zum letzten Auswärtsspiel in der Qualifikationsrunde 1 und zugleich beim Tabellennachbar, dem TV Sontheim, musste die B-Jugend am Sonntag antreten. Um sich im oberen Tabellendrittel positionieren zu können, sollte man die Punkte aus Sontheim unbedingt mitnehmen. Beim ersten Aufeinandertreffen zu einem Testspiel anfangs der Saison konnte man das Spiel noch mit 4-2 gewinnen. Da aber das heutige Spiel unter anderen Voraussetzungen stand, war allen klar. Ein paar klare und deutliche Worte des Trainerteams Zeiler/Dorn vor dem Spiel mussten sein, um das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. So ging man dann als auf allen Positionen gut besetzte Mannschaft ins Spiel. Bälle kontrollieren und den Gegner laufen lassen war eine Vorgabe der Trainer, das man auch in den ersten Minuten auch umsetzte, so dass die Trainer nicht viel einzuwenden hatten. Um das Spiel schnell zu machen, versuchten die Sontheimer das Mittelfeld der SG TV Bad Grönenbach mit langen Bälle zu überspielen (das sogenannte Kick´n´Rush ).Mit einem solchen Ball überspielte der TV Sontheim  dann auch in der ca. 6 Spielminute die komplette Innenverteidigung die den Ball einfach falsch einschätzte, und so kamen die Gastgeber unerwartet und etwas überraschend zur 1-0 Führung. Etwas tiefer stehen und Mundabwischen war die Ansage der Trainer und so ging es auch weiter. Spielzüge, wie sie im Training immer wieder einstudiert wurden, konnte man jetzt sehen und so dauerte es nicht lange, und Ahmad Younes in der 12 min. zu verdienten 1-1 den Ball im Tor desto Sontheim versenken konnte. Umso länger das Spiel dauerte, umso besser kamen jetzt die Jungs der SG TV Bad Grönenbach ins Spiel, und die Sontheimer konnten das sehr hohe Tempo phasenweise nicht mehr mitgehen, und so war es dann Michael Maier der in der 38 Min. kurz vor der Pause zur 1-2 Halbzeitpause einen blitzsauberen Angriff abschließen konnte. Nicht so viel Meckern und Diskutieren, sich mehr auf das Spiel zu konzentrieren waren die Worte der Trainer. So ging es dann auch in die zweite Halbzeit. Die Sontheimer waren noch gar nicht richtig auf dem Platz, und schon schepperte es wieder im Tor der Sontheimer. Wieder war es Ahmad Younes der den Ball in der 45 Min. zum 1-3 verwerten konnte. Da man das Tempo jetzt etwas zurücknahm, brachte man den TV Sontheim jetzt wieder etwas besser ins Spiel. Ein völlig unerwarteter Ballverlust brachte dann auch den 2-3 Anschlusstreffer. Jetzt wurde das Tempo wieder etwas erhöht, und schon lief es wieder. In der 48. und 54. Spielminute war es dann Stefan Adi, der mit zwei blitzsauberen Toren die Führung zur 2-5 Führung ausbauen konnte. Jetzt dürfte nichts mehr passieren, dachte man auf seitens der SG TV Bad Grönenbach. Aber wieder war es ein unnötiger Ballverlust im Halbfeld, den der Angreifer des TV Sontheim mit einem Lupfer und auch sicherlich einem Sonntagsschuss den gut haltenden Johannes Buchner zum 3-5 überspielen konnte. Jetzt erhöhte man das Tempo nochmals, das konnte die Mannschaft der Sontheimer jetzt nicht mehr mitgehen. Den Krönenden Abschluss machte dann Simon Endres, der den Ball wieder mit einem super gespielten Angriff im Tor zum 3-6 Entstand in den Maschen versenken konnte.
Fazit: Das ein Spiel in der B-Jugend halt nun mal 80 Minuten dauert, und man immer voll konzentriert sein muss wurde allen Spieler jetzt hoffentlich klar. Hätte man in den vergangenen Spielen nur annähernd so gespielt wie heute, dann hätte die B-Jugend sicherlich mit den Mannschaften im oberen Tabellendrittel mitspielen können.

Aufstellung:
Tor: Johannes Buchner, Jonathan Haugg.Verteidigung:Jacob von Wahlert,Markus Endres,Thyll Schuh,Maximilian Messmer,Manuel Heckelsmiller.
Mittelfeld: Michi Maier, Michi Gropper, Chrissi Sepp,Julian Nagel.
Sturm: Moritz Hüttel,Younes Ahmad,Simon Endres, Lukas Zeiler,Stefan Adi.

Das nächste Spiel der B-Jugend gegen die JFG Kronburg findet am kommenden Freitag 04.11.2016 um 18:00 Uhr in Bad Grönenbach statt.

Spielbericht vom 16.9.2016
B -Junioren (TSV Babenhausen)- (SG TV Bad Grönenbach)  Ergebnis 0 - 0

2.Qualifikationsspiel

Zum zweiten Qualifikationsspiel mussten die Jungs der SG TVBG am Freitag 16.09.2016 zum Mitfavoriten TSV Babenhausen reisen. Dass es in Babenhausen immer schwer wird war allen bekannt. Verletzungsbedingt musste man wieder mal auf einige  Stammspieler verzichten. Pünktlich zum Spielbeginn öffnete Petrus die Himmelsschleusen und es schüttete wie aus Eimern. Der TSV Babenhausen legte gleich mächtig los und kam dann auch gleich zu ein paar guten Möglichkeiten. Mit einer geschlossenen Abwehrleistung und einem gut haltenden Torwart konnte man diese aber verhindern. Der Regen wurde immer stärker, der Boden immer tiefer und die Trikots immer schwerer. Aber das konnte unsere Jungs nicht aufhalten und sie spulten ihr Spiel weiter wie von den Trainern Zeiler / Dorn vorgegeben ab. Das teilweise zu locker geführte Spiel des Schiedsrichters ging in die Endphase, als sich  Michi Maier den Ball in der eigenen Hälfte schnappte und zu einem Sololauf in Richtung  Babenhausener Tor anlief und eigentlich nur noch schießen musste. Leider sprang ihm der Ball vom Fuß und so blieb es beim 0 – 0. So ging es jetzt auf und ab. In den letzten Minuten war es dann Younes Ahmad  der sich wieder auf der rechten Seite durchtankte und dann den Ball in die Mitte zu Moritz Hüttl legte, der aber nicht richtig zum Ball kam und somit  die letzte Chance auf Seitens des TVBG vergab.
So konnte man sich über einen gewonnenen Punkt beim Mitfavoriten freuen.

In der Qualifikationsrunde sollte man mit den wenigen Torchancen  nicht so fahrlässig  umgehen. Denn so viele wird es in der Runde nicht geben.

Unser nächstes Spiel ist am Freitag 25.9.2016 11:00 Uhr SG TV BG – SG FC Heimertingen

Aufstellung:
Manuel Deinzer, Johannes Bucher  (TW ), Markus Endres, Manuel Schiffelhuber, Manuel  Heckelsmiller, Thyll Schuh, Jacob von Wahlert, ( Verteidigung) Michael Gropper, Michael Maier, Magnus Wolf, Stefan Adi, Younes Ahmad, Leonhard Zengerle, Moritz Hüttel, Simon Endres( Sturm)

Tore:  keine


 
Spielbericht vom 13.09.2016
B -Junioren SG TV Bad Grönenbach- TSV Mindelheim  Ergebnis 2-11

Gleich zum ersten Qualifikationsspiel  musste sich die neu gegründete B Jugend der SG TVBG mit einem Favoriten in der Gruppe 1 auseinandersetzen. Ersatzgeschwächt und verletzungsbedingt konnten die Trainer Zeiler/Dorn nicht die gewollte Mannschaft aufstellen. Einige Umstellungen waren nötig.
 
Anfangs konnten die Jungs das Spiel und das hohe Tempo noch gut mithalten, und sich auch Chancen herausspielen. Aber umso länger das Spiel dauerte um so mehr machten die Gäste aus Mindelheim Druck, dem die Abwehr der SG  TVBG nicht Stand halten konnte. Somit musste man mit einem 2:7 in die Pause gehen .In der zweiten Hälfte schalteten  dann die Gäste einen Gang  zurück, und unsere Jungs konnten sich auch dann wieder ein paar sehr gute Chancen erspielen. Aber leider reichte es an diesem Abend noch nicht für die ersten drei Punkte, und man musste eine bittere  2:11 Niederlage hinnehmen.

Gleich am kommenden Freitag müssen die Jungs der SG TVBG zu einem weiteren Mitfavoriten, dem TSV Babenhausen, reisen. Auch dort werden die Trauben wieder sehr hoch hängen. Aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung werden die Jungs es dem TSV Babenhausen nicht einfach machen.

Resümee:
Deutlich konnte man erkennen,  dass man mit einem komplett  eingespielten Kader in der Qualifikationsrunde sicherlich  ein Wörtchen mitreden kann.
 
Unser nächstes Spiel ist am Freitag 16.09.2016 19:00 Uhr in Babenhausen.

Aufstellung:
 
Manuel Deinzer, Jonathan Haug (TW ),Sven Einsiedler, Markus Endres, Maxi Messmer, Schiffelhuber  Manuel,
Von Wahler  Jacob, ( Verteidigung) Michael Gropper, Michael Maier, Magnus Wolf, Lukas Zeiler, Stefan Adi, Younes Ahmad,(Mittelfeld) Leonhard Zengerle, Moritz Hüttel ( Sturm)

Tore:  
0:1 Meier - 0:2 Pagel - 0:3 Kienle - 0:4 Meier – 1:4 M.Maier – 1:5 Hanns – 1:6 Meier – 2:6 Younes Ahmad –
2:7 Meier – 2:8 Meier – 2:9 Hefele – 2:10 Prewe – 2:11 Kienle.
Saison 2015/2016
Trainer: Theo Kraus, Christian Weixler

6. Spieltag
TV Bad Grönenbach – FC Thalhofen  3 : 3
Zum Start der Rückrunde war der FC Thalhofen zu Gast. Bereits in der 2. Spielminute wurde die Bad Grönenbacher Abwehr im Tiefschlaf erwischt und die Gäste gingen mit 0:1 in Führung .
Zwei Minuten später folgte ein Rechtsschuß von Einsiedler Markus.
Nur die Latte stand dem Ausgleich im Weg. In der 6. Minute war es dann soweit und Torjäger Hörmann Florian erzielte, nach einem direkten Duell mit dem Torwart, das 1:1.
Mit einem abgefälschten Heber von Endres Marcel legten die Hausherren, in der 8. Minute das 2:1 nach. Wiederum die Latte verhinderte einen weiteren Treffer der Heimelf, durch einen strammen Philip-Milz -Schuss.
Als einer unserer Innenverteidiger nach außen musste und ausgespielt wurde, versäumten wir es, seine Position zu besetzen.Prompt wurden wir mit dem 2:2 Ausgleich in der 25. Minute bestraft.
Durch die Hereinnahme von Zeller Tobi wurde unsere Abwehr nun stabiler. So schaffte es der sehr starke Endres Marcel, durch eine schöne Einzelleistung, mit einem linken Schlenzer den Treffer zum 3:2 (55. Min).
Mangelnde Chancenauswertung und das fehlende Glück waren die Ursachen, warum unsere Jungs nicht weitere Treffer erzielten.
So kam es, wie es kommen musste in der 75. Min. Die Gäste nutzten einen weiteren Blackout unserer Defensive zum 3:3 Endstand.
Verschenkte Punkte gegen einen schwach aufspielenden FC Thalhofen !!

5. Spieltag
SG Mindelheim - TV Bad Grönenbach 1 : 1
Am letzten Spieltag der Vorrunde zum Kreisligaaufstieg war der TVBG zu Gast beim Tabellenführer der SG Mindelheim. Diese hatten bisher alle Spiele gewonnen.
Nach längerem Abtasten beider Mannschaften gingen die Mindelheimer in der 20. Minute mit 1 : 0, nach einem Querschläger, in Führung. Die Antwort gab Henkel Flo vier Minuten später, hier stand aber der Pfosten dem Ausgleich im Weg.
Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel immer härter. So wurde Zeller Tobi nach mehreren hart geführten Zweikämpfen mit einer 5-Minutenstrafe des Feldes verwiesen. Der Kampf um den Ball wurde immer aggressiver und die Grönenbacher Jungs wollten den Ausgleich erzwingen.
Die Mindelheimer Zuschauer hetzten durch ihre Zurufe die Spieler immer mehr auf. Dem jungen, völlig überforderten Schiedsrichter entglitt die Partie völlig.
Auf Versteckte Fouls und Tätlichkeiten der Gastgeber wurden überhaupt nicht registriert.
In der 77. Minute tankte sich Endres Simon durch den Strafraum und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hörmann Flori zum 1 : 1 Ausgleich. Aufgrund der höheren Spielanteile und mehr erspielten Torchancen des TVBG, war dies mehr als verdient.
Als Henkel mit einer roten Karte vom Platz gestellt wurde, stürmten die Mindelheimer Zuschauer den Platz und der Schiedsrichter konnte das Spiel nur noch abpfeifen.

4. Spieltag

TV Bad Grönenbach - TSV Sulzberg 7 : 1
Zu Gast in der Brefa-Arena war am 22.4. der Tabellenletzte aus Sulzberg.
Die taktische Vorgabe war, von Beginn an die Abwehr unter Druck zu setzen. Mit gezieltem Pressing wollten wir die Gästeabwehr zu Fehler zwingen, um unseren „Knoten“ endlich platzen zu lassen.
Belohnt wurden wir bereits in der 8. Minute durch das 1 : 0 von Marcel Endres.
Weiterhin wurde dem Gegner keine Gelegenheit zum Spielaufbau gegeben. Woraufhin das 2 : 0 von Henkel Flo die logische Konsequenz war.
Aber nun passte sich leider unsere Mannschaft dem niedrigen Niveau der Sulzberger an. Das 2 : 1 der Gäste resultierte aus einer Nachlässigkeit unserer Defensive.
Im weiteren Spielverlauf taten sich unsere Jungs sehr schwer, die Spielstärke und den Kombinationsfußball der letzten Wochen zu zeigen.
Trotzdem kamen wir zu weiteren Torerfolgen:
3 : 1 Flori Hörmann, 4 : 1 Henkel Kopfballtor, 5 : 1 Einsiedler Markus durch einen schönen Pass in die Gasse, 6 : 1 Schmidt Sebastian.
Den Schlusspunkt setzte Henkel Flo mit seinem dritten Treffer zum 7 : 1, nach einer technisch perfekten Ballannahme.
Fazit: Lieber schlecht gespielt und gewonnen - als wieder gut und nicht gepunktet!

3. Spieltag

FV Illertissen 2 –TV Bad Grönenbach 1:1

Zu Gast am Sonntag früh, 17.4., beim FV Illtertissen 2 wurde das Spiel auf den Kunstrasen verlegt.
Bei regennassem Boden erspielte sich die Mannschaft des TVGB bereits in der 2. Minute die erste Torchance, die vom sehr starken Torwart der Gäste gehalten wurde.
Man sah hier bereits, dass der Torwart und einige andere Spieler von der ersten Mannschaft eingesetzt wurden.
Nach mehreren Chancen auf unserer Seite, erspielten sich die Gäste in der 25. Minute
ihre erste Möglichkeit und setzte diese an die Latte. Nach mehreren weiteren ungenutzten Möglichkeiten unserer Jungs, gelang dem Gegner der erste Treffer in der 75. Minute zum 1:0. Diesem ging ein kapitaler Abwehrfehler voraus.
Bereits fast im Gegenzug folgte wieder nach einem Flankenlauf von Hörmann ein Querpass zu Henkel der zum 1:1 einschob.
Alle Mann nach vorne hieß die Devise. Mit der letzten Aktion wurde ein Kopfball von Zeller, nach einer Ecke, auf der Linie geklärt.
Nach einem Chancenverhältnis von 12:3 für den TVBG blieb nur das Positive zu erkennen, dass die Abwehr steht und die Offensive sich immer wieder Chancen erarbeitet. Bereits im dritten Spiel klar die bessere Mannschaft, aber immer noch ohne Sieg.
Es wird Zeit , dass der Knoten platzt, denn nur wer mehr Tore schießt, gewinnt das Spiel !!!

2. Spieltag

SG Obergünzburg –TV Bad Grönenbach 1:1

Zu Gast am Freitagabend, 8.4.16 war die SG Obergünzburg. Ein sehr starker Gegner, der das erste Spiel gegen Sulzberg mit 10 : 0 gewann.
Von Beginn an entwickelte sich ein absolutes Topspiel . Die Bad Grönenbacher übernahmen von Anfang an das Spiel und konnten nach einem tollen Spielzug in der 14. Minute durch Hörmann mit
1 : 0 in Führung gehen. Wie aus den Nichts konnten die Gäste aus einem Getümmel heraus den Ausgleich zum 1 : 1 machen ( 31. Min.).
Immer wieder spielten sich die Hausherren Chancen heraus. Doch die Obergünzburger brachten sämtliche Körperteile dazwischen und verhinderten so einen Rückstand.
Aus einem Konter heraus bekamen die Gäste dann eine Elfmeter, der unser Torwart Fischer Alex
bravurös meisterte. Nach einem sehenswerten Volley-Schuss durch Henkel Flo, nach einer scharfen Flanke, stand nur noch der Pfosten im Weg. Den Schlusspunkt setzte Hörmann Flori mit einem Lattenkracher durch einem Freistoß.
Die TVG-Jungs konnten sich leider nicht durch einen Sieg selbst belohnen. Aber diese herausragende
Mannschaftsleistung verspricht, das der Knoten bald platzen wird.

1.Spieltag

FC Thalhofen – TV Bad Grönenbach 0:1

Am ersten Spieltag zur Aufstiegsrunde war die B-Jugend des TVG zu Gast beim FC Thalhofen.
An diesem Sonntagvormittag starteten unsere Jungs ungewöhnlich nervös in die Runde. Nach einigen Leichtsinnsfehlern fingen sie sich und bekamen nach ca. 20 Minuten einen Elfmeter. Leider wurde der Strafstoß von dem sehr starken Torwart gehalten.
In der 30. Minute machten es die Hausherren besser und gingen ebenfalls durch einem Elfer mit 1 : 0
in Führung. Mehr und mehr übernahmen unsere Jungs das Spiel und konnten einige Torchancen herausspielen, scheiterten aber immer wieder am Keeper.
Nach Umstellung von Vierer- auf Dreierkette wurde immer mehr Druck auf die Gastgeber ausgeübt.
Leider wollte an diesem Tag kein Tor für den TVG gelingen, trotz starken Spielzügen und mehreren
Torchancen.

 
 
 
 
 
 
 
 
Trainer:
 
Theo Kraus, Andreas Milz, Christian Weixler
 
 
Kader:
 
Baro Tim, Bertele Jannick,  Einsiedler Markus, Endres Marcel, Endres Markus, Endres Simon, Fischer Alexander, Henkel Florian, Hörmann Florian, Koltermann Philipp, Milz Philipp, Milz Michael, Rauh Robin, Rieß Rene,  Schmidt Sebastian,
 
Zeller Tobias,  Zengerle Leonhard
 
 
Die B-Junioren  starteten nach nur 2 Testspielen gegen: TVBG-SG Lachen/ Benningen(1:2) und JFG Kronburg2-TVBG (0:7)
 
am 15.09 ihren Spielbetrieb in der Qualifikationsgruppe 5.
 
Ausgerechnet beim Angstgegner TSV Dietmannsried mussten sie antreten, gegen die seit 3 Jahren kein Punktspiel gewonnen werden konnte. Nach einer ersten Halbzeit in der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten, erhöhten die Grönenbacher in der 2. Halbzeit den Druck und konnten so durch einen 2-0 Sieg die Heimreise antreten.
 
Torschützen:  2x Milz Philipp
 
 
Am 2. Spieltag hatten der TVBG bei strömenden Regen und herbstlichem Temperaturen die Mannschaft des TSV Heising zu Gast. Von Beginn an ließen wir keine Zweifel aufkommen wer dieses Spiel gewinnen will und überrollten die Heisinger mit Angriffen in Minuten tackt. Allein  in den ersten 10 min.  scheiterte Florian Henkel mehrmals am Keeper. In der 12 min.  gelang Sebastian Schmidt das wichtige 1-0 und eröffnete damit den Torregen. Schließlich konnten wir das Spiel mit einem 9-0  Sieg  für uns entscheiden. Unser Neuzugang Rauh Robin in diesem Spiel auch sein ersten Torerfolg für die grün/weißen Farben feiern
 
Torschützen: Schmidt Sebastian, 2x Milz Philipp, 2x Henkel Florian, Endres Marcel, Fischer Alexander, Rauh Robin, Hörmann  Florian
 
 
Am 3. Spieltag waren der TVBG bei der SG Waltenhofen/Hegge zu Gast. Auf einem recht unebenen Platz und mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft gelang  es uns durch einen frühen Führungstreffer  3. Sieg im 3. Spiel uns zu sichern. Diese Begegnung konnte mit 7-0 wieder gewonnen werden so dass sich der TVBG nach dem 3. Spieltag mit 9 Punkten und 18:0 Toren  dem ersten Platz  in der Gruppe belegt.
 
Torschützen:  2x Hörmann Florian, Milz Philipp, Schmidt Sebastian, Einsiedler Markus, Rauh Robin, Henkel Florian
 
 
4. Spieltag: an diesem Spieltag hatten wir den TSV 1847 Kottern 2 zu Gast. Viel gibt es zu diesem Spiel nicht zu berichten. Es herrschte von Beginn an eine  sehr angespannte Stimmung zwischen beiden Teams, diese sich dann auch auf Grund  der Provokationen der mitgereisten Eltern/Fans unserer Gäste nicht wirklich entspannte. Recht schnell gelang es aber unseren Jungs sich nicht weiter Provozieren zu lassen und einen kühlen Kopf zu bewahren und auf dem Platz für klare Verhältnisse zu sorgen. Die Mannschaft aus der Kemptener Vorstadt wurde mit einem klaren 9:1 nachhause geschickt. Es bewahrheitet sich halt doch immer wieder das die „Grönenbacher Bauern“ auch Fußball spielen können.
 
Torschützen: 3xHörmann Florian, 2x Zengerle Leonhard, Endres Marcel, Milz Philipp, Einsiedler  Markus, Henkel Florian
 
 
Am 5. Spieltag ging es zur JFG Kronburg 3. Diese setzt sich aus den Spielern der Nachbarn Woringen und Wolfertschwenden zusammen.
 
Bei dem Flutlicht-Derby tat sich der TVBG in den ersten 30 Minuten sehr schwer. Erst als man den Ball durch die eigenen Reihen laufen ließ, setzte sich die Tormaschine in Gang. Das Spiel entwickelte sich nun sehr einseitig und im 5-Minutentakt fielen die Tore.
 
Am Ende gewann man das Derby klar mit 0:9!
 
Torschützen: 2 x Hörmann Florian, 2 x Rauh Robin, Zeller Tobias, Milz Philipp, Endres Marcel, Endres Simon, Henkel Florian
 
 
Am 6. Spieltag hatte der TVBG, bei strömenden Regen und kalten Temperaturen, die Mannschaft des SV Lenzfried zu Gast. Dies war das absolute Topspiel der Qualifikationsgruppe 5, da beide Mannschaften alle 5 Spiele gewonnen hatten.
 
Von Anfang an war es ein klasse Spiel bei dem alles geboten wurde: 4 Elfmeter, sehenswerte Spielzüge und zwei Teams auf Augenhöhe.
 
Nach einem Halbzeitstand von 4:1 für unsere Jungs, hieß es Disziplin zu bewahren.
 
Der Angriffsdruck der Kemptener-Vorstadt-Truppe wurde immer größer und die zahlreichen Lenzfrieder Zuschauer immer lauter ( unqualifiziert und unsportlich ). Aber durch eine taktisch disziplinierte und bärenstarken kämpferischen Mannschaftsleistung wurde dieses Spiel verdient mit 4:2 gewonnen !
 
Ein Lob an den Schiri Milz Andi, der bei allen Strafstößen richtig lag ( Videobeweis --- dieses Spiel wurde aufgezeichnet )
 
Torschützen: 3 x Hörmann Florian, Henkel Florian
 
 
7. Spieltag:---Hochmut kommt vor dem Fall! ----
 
Zu Gast bei der JFG Illerwinkel war die Truppe des TVBG von Beginn an unkonzentriert und leichtsinnig.
 
So war der Halbzeitstand von 2:0 die logische Konsequenz! Nach einer ordentlichen Gehirnwäsche und Erinnerung an Moral, Charakter und eigener Stärke kam die Mannschaft wie ausgewechselt aus der Kabine.
 
Druckvoll nach Vorne und zweikampfstärker wurde die Heimelf nun in die eigene Hälfte gedrängt. Zwei Tore von Florian Henkel brachten es zum Zwischenstand von 2:2.              
 
Dem 3. Aussetzer unserer Abwehr folgte das 3:2 für die JFG.
 
Zufrieden sein musste man an diesem Tag mit einem Punkt, nachdem kurz vor Schluss Florian Hörmann mit einem Sonntagsschuß zum 3:3 abschloss.
 
Der letzte Spieltag findet am 07.10.2015 in Wiggensbach statt. Hier können unsere B-Jungendspieler des TVBG die Meisterschaft der Qualifikationsgruppe 5 klar machen.
 
Torschützen:  2x Henkel Florian, Hörmann Florian
 
 
8.Spieltag    SPIELFREI
 
 

 
9. Spieltag:  Am letzten Spieltag der Qualifikationsgruppe 5 sollten wir zu Gast  beim FC Wiggensbach sein. Nachdem das Spiel ferienbeding um 1 Wochen schon verschoben wurde, erreichte uns nach dem Abschlusstraining am Donnerstag die Bittere Nachricht das unser Gegner der FC Wiggensbach zu dem angesetzten Spiel nicht mehr antreten wird und es mit 3 Punkten und x:0 Toren zu unseren Gunsten gewertet wird. Die Enttäuschung dass wir unser letztes Gruppenspiel der Meisterschaft auf diese Art und Weise  gewinnen war der Mannschaft  anzumerken. Zudem wurde Florian Hörmann mit seinen erzielten 12 Toren die Möglichkeit genommen im Letzten spiel sich auch noch die Torschützenkanone zu sichern. Diese ging mit 13 Treffern an Florian B. vom TSV Dietmannsried
 
 
Die B-Junioren beenden somit die Vorrunde als Ungeschlagener Tabellenführer mit einem Torverhältnis  von 43:6 und Qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde. Dieser Erfolg wurde Kräftig bei einer Kabinenparty bis spät abends Gefeiert.
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt