13.05.2018
Direkt zum Seiteninhalt
Spielberichte
Saison 2016/2017
Saison 2015/2016
 
Spielbericht F2 FV Illertissen : TV Bad Grönenbach 1:6

Mit einem nicht erwartet klaren Sieg kehrte unsere F2 vom Gastspiel in Illertissen zurück.
 
Nachdem" Gilli" dann endlich die Sportanlage in Illertissen gefunden hatte(Au ist nicht Illertissen), konnten die Sommerspiele beginnen. Unsere Jungs starten überraschend gut ins Spiel und spielten zum Teil auch schon kluge Bälle. So passte Maxi schön in die Mitte, doch Noah verpasste das Tor nur knapp. Nach einem Zweikampf von Timo hatte Noah die Gelegenheit zum 1:0 und dieses mal machte er das Tor. Kurz darauf ein kluger Ball von Luca auf Maxi, der auf 2:0 erhöhte. Mit einem Solo erzielte Philipp das 3:0 für die Grönenbacher Jungs, bei denen Felix im Tor eine ruhige 1. Hälfte verbrachte.
 
Als Maxi sich an der Seitenauslinie energisch durchsetzte und auch im Anschluss nicht aufhalten ließ, war das 4:0 perfekt.
 
Auch das zwischenzeitliche 4:1 brachte unsere Jungs nicht aus dem Konzept. Wir spielten munter nach vorne. Leider wurde jetzt nicht mehr so uneigennützig gespielt und wir verzettelten uns zu oft in Einzelaktionen. So war es "nur" Maxi der einen Torschuss von Timo zum 5:1 ins Tor beförderte und nach einem Einwurf den 6:1 Endstand erzielte.
 
Eine gute Vorstellung unserer Jungs, gegen einen Gegner, der allerdings auch nicht in Bestbesetzung spielte.

Spielbericht F2 TV Bad Grönenbach :  SV Amendingen 5:2

Nachdem alle umgezogen waren, wurde mit Verwunderung festgestellt, dass wir noch keinen Spieler haben, der ein Torhütertrikot an hat!!! Kurzerhand wurde Felix Schönmetzler(Baujahr 2010) verpflichtet, der nachdem seine Schwester noch Schuhe besorgte im Tor auflief. Seine Vorderleute machten ihre Sache dann erstmal recht ordentlich und in der 5. Minute konnten wir das 1:0 von Maxi bejubeln. In der 11. Minute hatte dann Luis das 2:0 auf dem Fuss, doch sein Abschluss war zu ungenau. Nach einer Viertelstunde zeigten die Grönenbacher Jungs, das die Bambinizeit noch nicht so lange her ist. Alle mal dahin wo der Ball ist, egal was der Gegenspieler im Rücken macht. So nutzten die spielerisch guten Gäste zwei Gelegenheiten und gingen mit 2:1 in Führung. Kurz vor der Halbzeit dann ein guter Angriff über Philip, der zu Noah spielte und der überlegt in der Mitte Maxi bediente, der den 2:2 Halbzeitstand markierte.
In der Kabine wurden dann die Gegentore nochmals angesprochen und der Tipp, das der, der weniger Tore kassiert das Spiel gewinnt.
Mit dieser neuen Erkenntnis starteten wir in Hälfte zwei, die auch gleich gut begann. Nach einer Ecke erzielte Maxi im Nachsetzen das 3:2. In der 29. Minute erhöhte Philip auf 4:2.
Jetzt wollte wieder jeder vorne ein Tor machen und die Position wurden vernachlässigt. Dadurch waren die Gäste jetzt wieder besser im Spiel. Felix musste zweimal Kopf und Kragen riskieren und verhinderte dadurch den Anschlusstreffer.
Maxi war es dann, der kurz vor Spielende einen Fehler der Gästehintermannschaft mit dem 5:2 bestrafte.
Ein verdienter Sieg gegen das ausschließlich aus Spielern des Jahrgang 2009 bestehenden Amendinger Teams.

Kader: Felix und Philip Schönmetzler, Maxi Görg, Tobias Förg, Timo Metz, Luis Dorn, Jannis Gillmann, Florian Honold, Noah Schumacher

 
Spielbericht F2 SG Fellheim/Heimertingen : Bad Grönenbach 5:2

Bei herrlichem Sonnenschein gastierten wir zum letzten Vorrundenspiel in Heimertingen. Nachdem beim aufwärmen der erste Spieler nach eigener Aussage vom Wind am Hintern gekitzelt wurde ging es dann auch endlich los.
 
Da wir nicht annähernd auf unseren vorher ausgemachten Positionen spielten, sondern jeder wo er wollte, war es für die Heimmannschaft nicht schwer uns vom Anpfiff weg unter Druck zu setzen. Auch der Kampf um den Ball wurde von uns viel zu zaghaft angegangen. Die körperlichen überlegenen Gegner wurden meist nur begleitet anstatt gestört. So gerieten wir schnell mit 3:0 ins Hintertreffen. Kurz vor der Pause traf dann Maxi nach schönem Pass von Clemens zum 3:1 Halbzeitstand.
 
Mit neuem Schwung starteten wir in Hälfte zwei. Jetzt wurde unser Spiel etwas besser und wir hatten auch unsere Torchancen, leider waren unsere Jungs aber im Abschluss zu ungenau oder der besser positionierte Mitspieler wurde nicht gesehen. So konnten wir aus unserer besten Phase nicht zählbares erzielen. Da allerdings die Defensive zum Teil sträflich vernachlässigt wurde, mussten wir noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Maxi verkürzte kurz vor Spielende mit einem herrlichen Schuss zum 5:2 Endstand. Auch unsere Auswechselspieler hatten auf der benachbarten Wiese ihren Spass und mancher bewegte sich auf besagter Wiese mehr und vor allem auch schneller als auf dem Fussballfeld. Beim abschließenden 7m schießen durfte dann jeder nochmal ran und hier zeigten wir dann eine gute Vorstellung.
 

Kader:
 
Len Lichtensteiger, Philipp Schönmetzler, Florian Honold, Jonas Förg, Tobias Förg, Timo Metz, Noah Schumacher, Maxi Görg, Jannis Gillmann, Luis Dorn, Clemens Paul
 
Spielbericht SG Benningen/Lachen : TV Bad Grönenbach 0:3

Auch beim zweiten Saisonspiel ging unsere F2 als Sieger vom Platz. Der Grundstein zum Erfolg war eine gute erste Hälfte in der dem Gegner wenig Luft gelassen wurde und das Spiel hauptsächlich in dessen Hälfte statt fand. Nach 10. Minute erzielte Maxi eiskalt mit einem Schuss ins lange Eck den Führungstreffer. Vorausgegangen war ein weiter Abschlag von Torhüter Moritz. Nur vier Zeigerumdrehungen später dann das 2:0, Timo donnerte aus 10m an den Innenpfosten und von dort landete der Ball im Netz.
 
Dies war dann auch der verdiente  Halbzeitstand.
 
In der zweiten Hälfte kam die Heimmannschaft dann besser ins Spiel, was sicher auch an unserer Spielweise lag. Die Positionen wurden nicht mehr so konsequent gehalten und jeder  spielte munter nach vorne. Da aber der Gegner in der Offensive die letzte Konsequenz fehlte, wurden die Angriffe immer wieder unterbunden. Als Philipp sich in der 35.Spielminute im gegnerischen Strafraum durchsetzte und mit dem 3:0 den Sack zu machte, war das Spiel gelaufen. Was diese beiden Siege Wert sind, wird sich am Samstag (16.04) zeigen. Dann spielen wir um 10:00Uhr in Amendingen.

 
Kader: Moritz Wassermann (TW), Tobias Haban, Florian Honold, Philipp Schönmetzler, Alexander Kutschera, Timo Metz, Noah Schumacher, Maxi Görg, Jannis Gillmann, Luis Dorn

Günz/Lauben : Bad Grönenbach 0:4

Bei idealen äusseren Bedingungen startete unsere F2 hochmotiviert in Günz in die Frühjahrsrunde. Von der ersten Sekunde zeigten unsere Jungs eine engagierte Vorstellung und das Spiel fand fast ununterbrochen in der Hälfte der Heimmannschaft statt. Von den vielen hochkarätigen Gelegenheiten konnte allerdings nur eine durch Maxi verwertet werden und so mussten wir mit einem mageren 1:0 zur Halbzeit begnügen.
Nachdem der sich wohl seit mehreren Generationen befindliche 5-fach Sicherheitsknoten an Noah`s rechtem Schuh entwirrt werden konnte, konnte die 2. Halbzeit beginnen.
Fünf Minuten waren gespielt, da setzte Timo an der Mittellinie zweimal energisch nach und plötzlich war der Weg zum Tor frei und mit einem ungeahntem Zug zum Tor mit perfektem Abschluss zum 2:0 überraschte er wohl nicht nur seinen Papa. Jetzt rollte wieder Angriff um Angriff auf das Tor der Heimmannschaft. Doch auch die besten Möglichkeiten führten nicht zum Erfolg und da jetzt die Ordnung in unserem Spiel fast gänzlich aufgegeben wurde, musst Jannis zweimal seine ganze Schnelligkeit aufbieten und die gegnerischen Angreifer vom Torschuss zu hindern. Das Fairplay auch funktionieren kann, zeigten die Günzer in dieser Phase, die ein von ihnen erzieltes Tor zurücknahmen und auf Foul für uns entschieden. In der 33. Minute netzt dann Maxi entschlossen ein und Philipp konnte ein kluges Zuspiel von Noah mit Glück und Geschick zum hochverdienten 4:0 Endstand verwerten. Sauber Jungs, weiter so!!!

Kader:
Len Lichtensteiger, Philipp Schönmetzler, Florian Mross, Alexander Kutschera, Timo Metz, Noah Schumacher, Maxi Görg, Jannis Gillmann

Saison 2014/2015
Spielbericht F2  TV Bad Grönenbach : TSV Babenhausen 8:0 

Da wir schon das Hinspiel klar für uns entschieden hatten wurde Torjäger Henri Mestel und Abwehrchef Moritz Wassermann  eine Pause verordnet(beide spielen am Montag in der F1). So erwartete wir ein eher spannendes Spiel. Doch unsere Jungs zeigten vom Anpfiff weg, das dieses Spiel nur die GrönenbacherJungs gewinnen werden. Mehrere gute Ansätze zeigten die Hausherren in den Anfangsminuten, aber die Gäste hatten die größte Gelegenheit. Torhüter Jonas Heigele war hellwach und rettete super in einer 1:1 Situation das 0:0. Das wars dann aber auch mit der Gästeoffensive. Bis zu Pause hatten wir dann Chancen im 2 Minutentakt, die meist  sehr ordentlich herausgespielt wurden. Leider waren wir manchmal vor dem Tor zu unkonzentriert und auch zu egoistisch, so das bis zur Pause nur Felix Wagner, Robin Wucher und Leon Zeiler für unsere Farben trafen.
Nach viel Lob, aber auch klarer Ansage zum Thema Mannschaftssport begann die zweite Hälfte wie die erste aufgehört hatte. Durch ein Eigentor erhöhten wir in der 23. Minute auf 4:0 und in Minute 32 zeigte Luca Grassi seine Qualitäten. Auf engstem Raum vernaschte er zwei Gegner und traf zum 5:0. Noch in der gleichen Minute erzielte Felix Wagner das 6:0 und wiederum nur wenig später erhöhte Robin Wucher auf 7:0. Denn Schlusspunkt setzte Leonard Skudel, der im Nachschuss zum 8:0 Endstand traf.
Alle unsere Jungs zeigten heute, dass wenn man ihnen Platz lässt, sie einen für eine F2 schon sehr schönen anzuschauenden Fussball spielen kann. Immer wieder wurde der freie Mann gesucht und auch angespielt. Das dies natürlich nicht immer klappt, liegt in der Natur der Sache.
Ein grosses Lob an ALLE Spieler!!!

Kader: Jonas Heigele, Stefan Vöhringer, Valentin Sonntag, Leon Zeiler, Robin Wucher, Johannes Fürbeck, Felix Wagner, Jonathan Bischofsberger, Luca Grassi, Leonard Skudel
Spielbericht F2  TV Bad Grönenbach : FC Memmingen 2:3

Nachdem unsere F2 mit allen Mann am Start war, gingen wir zuversichtlich in das Spiel gegen den FCM. Aber nach zögerlichem Anfang waren wir des öfteren sehr unsortiert und so machten die spielerisch starken Gäste schnell zwei Tore. Doch auch wir konnten nach vorne unsere Gelegenheiten verzeichnen. Henri Mestel setzte sich auf rechts durch und zog trocken ab, vom Innenpfosten schlug der Ball im Tor der Gäste ein. Noch vor der Pause die identische Situation, doch zu unserem Pech prallte der Ball diesmal ins Feld zurück.
So ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.
Hochmotiviert gingen unsere Jungs in die zweite Halbzeit. Das Tor wurde jetzt von Jonas Heigele gehütet und Chrissi Meine spielte nun im Feld. Jetzt waren wir das absolut gleichwertige Team und nach einem Eckball in der 30. Minute lenkte ein Memminger Spieler den Ball zum verdienten Ausgleich ins eigene Tor. Leider mussten wir in der 37. Minute doch noch einen Gegentreffer hinnehmen und so gingen die Grönenbacher Jungs am Ende doch noch leer aus. Trotzdem eine gute Vorstellung, wie auch vom Gegner bestätigt wurde.

Am Freitag spielen wir um 16:00 Uhr zuhause gegen den TSV Babenhausen.

Kader vom Montag: Christian Meine, Stefan Vöhringer, Valentin Sonntag, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Jonas Heigele, Johannes Fürbeck, Henri Mestel, Jonathan Bischofsberger, Luca Grassi, Leonard Skudel
Spielbericht F2 SG Lachen/Benningen  : TV Bad Grönenbach 4:2 

Als gern gesehenen Gäste traten unsere F2 Jungs beim Auswärtsspiel in Lachen auf. Nachdem der Trainer mehreren Spielern nochmals das anziehen der Ausrüstung erklären musste(Schuhe binden und Schienbeinschoner gehören unter die Stutzen) starteten wir voller Elan ins Spiel. Henri Mestel setzte sich in der 2. Minute gleich gegen mehrere Spieler durch und schon stand es 1:0 für uns. Die Gastgeber zeigten sich wenig geschockt und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Allerdings wurden die Angriffe der Lachener zielstrebiger vorgetragen und auch in der deren Defensive wurde energischer zu Werke gegangen. So war es nicht unverdient, dass sie zur Halbzeit mit 3:1 in Führung lagen.
Mit Beginn der zweiten Hälfte musste dann unser Torhüter Christian Meine zweimal Kopf und Kragen riskieren um einen weiteren Treffer zu verhindern. Für uns hatte Moritz Wassermann und Johannes Fürbeck gute Gelegenheiten, jedoch ohne Erfolg.
Nachdem die Gastgeber in der 26. Minute noch am Aluminium scheiterten, waren sie wenig später erfolgreicher. Im Nachschuss erzielten sie das 4:1. Nach mehreren guten Torchancen, die zum Teil leichtfertig vergeben wurden, war es Luca Grassi, der den 4:2 Endstand erzielte. Ein verdienter Heimsieg der SG Lachen/Benningen, die über fast die gesamte Spielzeit den körperlich und geistig frischeren Eindruck hinterließ.

Kader: Christian Meine, Stefan Vöhringer, Valentin Sonntag, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Leon Zeiler, Jonas Heigele, Johannes Fürbeck, Henri Mestel, Jonathan Bischofsberger, Luca Grassi

Spielbericht F2 SV Amendingen : TV Bad Grönenbach 2:2 

Beim ungeschlagenen Favoriten in Amendingen zeigte unsere F2 was in ihr steckt. Die spielerisch guten "Aumadinger" machten gleich mächtig Druck und versuchten so zum Erfolg zu kommen. Die Grönenbacher Devise lautete erstmal abwarten, Tor sichern und durch schnell vorgetragen Angriffe zum Erfolg zu kommen. Johannes Fürbeck hatte anscheinend besonders gut zugehört, denn in der 7. Spielminute startete er aus der eigenen Hälfte und überlief die komplette gegnerische Abwehr und erzielte das 1:0 für unsere Farben.  Auch danach sahen die Zuschauer ein sehr gutes F2-Spiel, in dem wir die gefährlicheren Aktionen hatten. Mit dem Pausenpfiff mussten wir dann doch noch den Ausgleich durch einen berechtigten Freistoß hinnehmen. Vorausgegangen war ein klares Foul am Strafraum. In diesen Situationen zeigten sich die Amendinger cleverer als wir, Henri Mestel wurde zweimal im und am Strafraum angegangen aber hier wurde kein Foul gefordert.
Auch in der zweiten Hälfte zeigte die Heimmannschaft ihre spielerische Klasse. Das Spiel verlagerte sich jetzt immer mehr in unsere Hälfte, aber wir fighteten um jeden Ball. Auch der zwischenzeitliche 2:1 Rückstand brachte unsere Jungs nicht aus der Fassung. Drei Minuten vor Spielende dann ein schöner Ball in die Spitze, Henri Mestel nahm in dankend auf umkurvte die Torhüterin und schob zum Ausgleich ein. Eine wirklich vor allem sehr starke kämpferisch Vorstellung unserer F2. Schade, das 'WETTEN DAS" abgesetzt wurde, den der Trainer des SVA hätte das Zeug zum Wettkönig. Er kann an den Laufwegen unsere Spieler feststellen wer ein F1 Spieler ist ;). Diese spielten übrigens direkt im Anschluss auch gegen Amendingen.

Kader: Christian Meine, Valentin Sonntag, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Johannes Fürbeck, Luca Grassi, Henri Mestel, Jonas Heigele, Jonathan Bischofberger, Stefan Vöhringer

Spielbericht F2 TV Bad Grönenbach : FC Viktoria Buxheim 

Die Gäste aus Buxheim wurden vom Anpfiff weg in ihre Hälfte gedrückt und schon nach zwei Spielminuten drückte Henri Mestel den Ball das erste mal über die Linie. Nur wenige Zeigerumdrehungen später schaltete Luca Grassi nach einem Eckball am schnellsten und schob zum 2:0 ein. In der 10. Spielminute fasste sich dann Johannes Fürbeck ein Herz und nach einem Solo aus der eigenen Hälfte erhöhte er auf 3:0. Durch einen wunderschönen Angriff fiel das 4:0. Moritz Wassermann spielte auf Robin Wucher, der sich am Flügel durchsetzte und seinen Querpass donnerte Henri Mestel unter die Latte. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte wiederum Henri Mestel auf 5:0. Die Buxheimer Jungs scheiterten bei einem ihrer wenigen Angriffen in der ersten Spielhälfte am Aluminium.
Nach dem Pausentee konnten die Gäste das Spiel offener gestalten. Das Tore schiessen wurde uns jetzt nicht mehr so einfach gemacht wie in der ersten Hälfte. Zu oft verzettelten wir uns in Einzelaktionen und rannten uns fest. Durch eine der wenigen guten Angriffe erhöhte Luca Grassi dann auf 6:0. Vorausgegangen war ein "Zuckerpass" des sehr gut und mit viel Übersicht spielenden Robin Wucher. Auch die Gäste kreuzten in Hälfte zwei mehrfach vor unserem Tor auf, doch unser Torhüter Christian Meine war jederzeit Herr der Lage.
Mit diesem 6:0, das gleichzeitig der dritte klare Sieg im vierten Spiel war, zeigte unsere 2007`er Truppe, das die Grönenbacher Jungs zu den besten Teams der Fairplay Runde gehören. Am Freitag den 08.Mai spielen wir beim Favoriten in Amendingen.

Kader: Christian Meine, Valentin Sonntag, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Johannes Fürbeck, Leonard Skudel, Luca Grassi, Henri Mestel, Jonas Heigele, Jonathan Bischofberge

Spielbericht F2 FC Memmingen : TV Bad Grönenbach 

Die F2 gastierte zum ersten Auswärtsspiel der Fairplay Frühjahrsrunde beim Favoriten in Memmingen. Leider mussten wir auf Jonathan Bischofberger und Torjäger Henri Mestel, die beide für unser 2007`er Team nicht zu ersetzen sind, verzichten. Aber wir zeigten von der ersten Minute weg eine gute Vorstellung. Den spielerischen Vorteilen des FCM wurde von unser Seite Kampf und Einsatz entgegen gesetzt. Das 1:0 des FCM konnten wir nur wenig später sogar durch Robin Wucher verdient ausgleichen. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer dann ein ausgeglichenes Spiel mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Die Heimmannschaft nutze eine davon zur 2:1 Halbzeitführung.
In der zweiten Hälfte spielte sich das Spiel dann meist in unserer Hälfte ab. Unsere Abwehr um Moritz Wassermann und TW Leon Scheufele musste jetzt immer wieder die Angriffe des FCM abwehren. Da wir zumindest in der Defensive meistens unsere Positionen hielten, mussten wir nur durch eine Standardsituation und einen Treffer aus dem Spiel heraus weitere Tore hinnehmen. Somit verloren wir dieses Spiel mit 1:4.

Kader: Leon Scheufele, Stefan Vöhringer, Valentin Sonntag, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Leon Zeiler, Johannes Fürbeck, Leonard Skudel, Tobias Metz, Manuel Glas, Luca Grassi
Spielbericht F2 TV Bad Grönenbach : SG Benningen/Lachen
 
Zum Auftakt der Frühjahrsrunde zeigten sich unsere Jungs der F2 schon gut in Schuss. Die Gäste der SG Benningen Lachen wurden klar mit 6:0 besiegt. Vom Anspiel weg wurde der Gegner unter Druck gesetzt und es dauerte nur wenige Minuten bis der Ball zum ersten mal im Netz des Gegners lag. Der sehr emsige Henri Mestel war mit einem Schuss erfolgreich und nur wenig später war es wiederum Henri Mestel der sich gekonnt durch die gegnerische Abwehr tankte,  cool den Torhüter umkurfte und zum verdienten 2:0 erhöhte. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
Dass unsere Jungs mit diesem Ergebnis noch nicht zufrieden waren, zeigten sie sofort nach Anpfiff der zweiten Hälfte. Schon nach wenigen Sekunden lag der Ball wieder im Netz der Gäste. Trotz zahlreicher Umstellungen und Auswechslungen konnten wir noch drei weitere Treffer erzielen. Da auch unserer Defensive einen sehr guten Job machte, konnten wir mit einem zu „0“ den Platz verlassen.  
Tore: Luca Grassi, Robin Wucher, Moritz Wassermann, 3x Henri Mestel
 
Kader: Kratzsch Moritz, Wassermann Moritz, Bischofberger Jonathan, Grassi Luca, Wucher Robin, Sonntag Valentin, Vöringer Stefan, Fürbeck Johannes, Skudel Leonard, Henri Mestel
 
Am Samstag, den 18.04. erwartet uns mit dem FCM II wohl einer der besten Gegner der F2 Runde. 

Gegen die körperlich überlegen Jungs vom FV Illertissen 3 war unsere F2 auf einen harten Kampf eingestellt

Aber, es kam ganz anderst, als wir uns das vorgestellt hatten. Wir waren von der ersten Sekunde an die absolut überlegene Mannschaft auf dem Platz und zeigte uns auch spielerisch in sehr guter Verfassung. So erzielten wir bis zur Halbzeit eine sichere 6:0 Führung
Auch die zweite Hälfte zeigte keine Änderung.
So konnten wir bis zum Abpfiff noch 7 weitere Treffer erzielen und die Gäste wurden mit sage und schreibe 13:0 nach Hause geschickt.
Die Treffer erzielten 5x Luca Grassi, 3x Robin Wucher, 3x Henri Mestel, 2x Moritz Wassermann

Kader:
Leon Scheufele, Jonathan Bischofsberger, Moritz Wassermann, Valentin Sonntag, Sophia Metz, Robin Wucher, Henri Mestel, Luca Grassi, Johannes Fürbeck, Tobias Metz

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause zeigte unsere F2 eine sehr ordentliche Partie 

Bei der SG Fellheim/Heimertingen gewann man am Ende hochverdient mit 7:1. Schon in der zweiten Spielminute traf Luca Grassi mit einer herrlichen Direktabnahme zum 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte Robin Wucher auf 2:0. Beide male bereitete Jonas Zürn mustergültig über unsere rechte Seite vor. Jetzt nahm die Heimmannschaft das Spiel an und gestaltete das Spiel offener, allerdings konnten mehrere gute Gelegenheiten nicht genutzt werden. Anderst unsere Jungs. Als unser Abwehrchef Moritz Wassermann bei einem Solo die Gegner reihenweise stehen ließ und dann vor dem Torhüter uneigennützig zu Henri Mestel passte, machte dieser das 3:0. Als Henri Mestel mit einem Schuss in den Winkel traf, war der 4:0 Halbzeitstand perfekt. Auch im zweiten Durchgang waren wir die dominierende Mannschaft auf dem Platz. Luca Grassi, Robin Wucher und der sehr gut aufgelegte Jonas Zürn trafen für unsere Farben. Nachdem die Abwehrarbeit zeitweise etwas vernachlässigt wurde, konnte die Heimmannschaft zum zwischenzeitlichen 6:1 verkürzen. Eigentlich schade das wir jetzt in die Winterpause gehen, da dies jetzt schon der dritte klare Sieg (26:3 Tore) in Folge war und wir im Moment richtig guten Fussball spielen.

Kader: 
Leon Scheufe , Leonard Skudel, Henri Mestel, Moritz Wassermann, Robin Wucher,Jonas Zürn, Luca Grassi, Jonas Heigele, Johannes Fürbeck, Christian Meine
Nach zwei Niederlagen ging es für unsere F2 zum Auswärtsspiel nach Erkheim. Da mehrere mögliche Torhüter ausfielen, stellte sich Valentin Sonntag zur Verfügung und übernahm diesen Posten, den er sehr gut meisterte. Unsere Jungs bestimmten von Anfang an das Spielgeschehen und konnten schon in der ersten Minute durch Leonard Skudel in Führung gehen. Nur wenig später erhöhte Luca Grassi auf 2:0. Doch die Heimmannschaft konterte prombt und erzielte den Anschlusstreffer. In der 15. Minute fasste sich Moritz Wassermann ein Herz und stellte mit einem fulminanten 20m Knaller unter die Latte den 2 Tore Abstand wieder her. Noch vor dem Halbzeitpfiff verkürzte der TV Erkheim dann noch auf 3:2.
In der Halbzeitpause unterhielt man sich angeregt und stellte fest, das, wenn wir kein Tor mehr kassieren, wohl als Sieger vom Platz gehen werden. Mit dieser neu gewonnenen Erkenntnis starten wir voller Elan in die zweite Hälfte. Hinten ließen wir jetzt wirklich nichts mehr anbrennen und vorne erspielten wir uns einige gute Möglichkeiten. Durch Tore von Henri Mestel, Luca Grassi und Jonathan Bischofberger erhöhten wir zum Endstand von 6:2. Ein aufgrund der spielerischen Überlegenheit, vor allem in der zweiten Halbzeit ein absolut verdienter Sieg für unser Team. Auch beim abschließenden 7m schiessen überzeugte unser Truppe.

Kader: 
Valentin Sonntag, Leonard Skudel, Henri Mestel, Moritz Wassermann, Robin Wucher, Sophia Metz, Luca Grassi, Jonas Förg, Jonathan Bischofberger 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt